s

Kunstverein zeigt Schau im Corona-Format

von | Dez 20, 2020 | News | 0 Kommentare

LUDWIGSBURG. Mittwoch 16.12.2020 LKZ

Eine Kunstaktion der etwas anderen Art hat der Kunstverein Ludwigsburg nun gestartet: In der Kirchstraße, direkt an der Evangelischen Stadtkirche, haben der Vorsitzende Harald Jahnke und seine Mitstreiter Aufstellwände installiert, auf denen rund 60 Werke von Vereinsmitgliedern präsentiert werden. Diese hätten eigentlich in der Jahresausstellung gezeigt werden sollen – doch wegen der Corona Pandemie ist es auch dem Kunstverein nicht möglich, die angestammten Räumen im
MIK zu nutzen. Nun also der Wechsel in den öffentlichen Raum, ein Projekt,
für das der Verein schnell grünes Licht von seinen Mitgliedern, kurzfristig dann auch von der Stadt bekam. In Coronazeiten ist eben häufig Flexibilität gefragt. Aus Sicherheitsgründen werden die Arbeiten natürlich nicht als Originale und zudem aus Platz gründen nur in halber Größe präsentiert.
Wie üblich können die Kunstwerke über die jeweiligen Kunstschaffenden erworben werden – was gerade für hauptberuflich tätige Künstler auch eine willkommene Form der Coronahilfe wäre. Und genug Publikum dürfte die Kunst an prominenter Stelle ja haben. (jok)

Weitere Werke und News